Mehr Rad macht die lebenswerte Stadt

Immer mehr Menschen fahren Rad in der Stadt. Weil es schnell ist, Spaß macht und nicht viel kostet. Weil es gesund hält. Weil es leise und umweltschonend ist. Und gleichzeitig das Stadtsäckel füllt. Doch Köln baut lieber weiter am großen Autostau, statt den Radverkehr zu fördern. Dabei fordern immer mehr Kölnerinnen und Kölner eine gerechte Aufteilung der Straßenflächen mit mehr Platz für Rad- und Fußverkehr.

Wieso urbane Mobilität der Zukunft die Menschen wieder in den Mittelpunkt stellt, weshalb dafür der Autoverkehr eingedämmt werden muss und warum wir alle davon profitieren werden.

Und vor allem: Was können wir selbst eigentlich machen, um etwas zu verändern? Darum geht es auf der RADKOMM.

RADKOMM: Vorträge, Diskussionen und Workshops rund um eine faszinierende Idee. Die RADKOMM will ein Forum sein für alle, die sich für die Stärkung des Radverkehrs in Köln einsetzen. Gemeinsam entwickeln wir zu jährlich wechselnden Schwerpunktthemen Ideen und Impulse für die Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung.

Twitter

Die RADKOMM 2017

Schon mal im Kalender notieren:

RADKOMM 2017: Sa., 17.06.2017

Newsletter abonnieren!