Kunstaktion Dauerparken: Gespräche und Inspirationen auf der Venloer Straße

By | 2017-09-29T11:41:26+00:00 September 28th, 2017|Allgemein|

22h48min war eine Aktion des Konzeptkünstlers Norbert Krause, bei der er 22 Stunden und 48 Minuten im geparkten Auto sitzen blieb – genauso lange, wie ein ein Auto in Deutschland jeden Tag ungenutzt herumsteht. Die Radkomm hat sich zum Interview zu ihm gesetzt. Ein Gespräch über negierte Ereignisse, enttäuschte Utopien und Autos, die im Weg [...]

Frische Luft für Köln

By | 2017-09-06T10:54:49+00:00 September 6th, 2017|Allgemein, Aufbruch Fahrrad, Köln, Umwelt, Verkehr|

Die RADKOMM ist froh über diese community hier in Köln und darauf, zusammen mit den progressiven Kräften der Verkehrs- und Umweltpolitik auf dem Flyer zu stehen. Gemeinsam schaffen wir das! Köln leidet unter der höchsten Stickoxidbelastung in ganz NRW. Zusammen mit Feinstaub führt das zu jährlich fast tausend Toten alleine in Köln. Besonders unsere Kinder [...]

Offener Brief “Radunfälle in Köln und die Verantwortung der Polizei”

By | 2017-08-14T15:49:03+00:00 August 11th, 2017|Allgemein|

In diesem Gastbeitrag veröffentlicht Gastautor Martin Herrndorf im RADKOMM-Blog einen offenen Brief zum Thema Sicherheit von Radlerinnen und Radlern in Köln.   Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Sehr geehrter Herr Polizeipräsident Uwe Jacob, Liebe Landtagsabgeordnete und Ratsmitglieder, lieber Arndt, lieber Andreas, liebe Kölner Rad-Community, Wir, die Radfahrerinnen und Radfahrer, sind auf den Schutz der [...]

#nurmaleben und #sofortwiederda: Aktion gegen zugeparkte Radwege

By | 2017-07-01T17:14:14+00:00 Juni 19th, 2017|#sofortwiederda, Allgemein|

Auf der RADKOMM-Ideen-Schmiede im Mai 2017 haben wir gemeinsam die Aktion #sofortwiederda entwickelt, um auf zugeparkte Radwege und Gehwege aufmerksam zu machen. Start der Aktion: Direkt nach der RADKOMM #3. Ende offen oder so lange, bis klar ist: Die Straße gehört uns allen! Lasst uns gemeinsam für freie Rad- und Gehwege kämpfen: Schickt Eure Bilder [...]

RADKOMM #3 Ideenschmiede

By | 2017-05-15T13:40:29+00:00 Mai 15th, 2017|Allgemein|

Fünf Wochen vor der RADKOMM #3 am 17. Juni 2017 trafen sich etwa zwanzig kreative Köpfe, um gemeinsam Ideen für das Pecha Kucha zu entwickeln. Zu Beginn sammelten wir Fahrradprobleme. Diese sortierten wir anschließend in Kategorien und bearbeiteten sie in Kleingruppen weiter. Die konkreten Ergebnisse stellen wir beim Pecha Kuch auf der RADKOMM #3 [...]

Über motorisierte Gewalt

By | 2017-05-15T11:58:53+00:00 Mai 14th, 2017|Allgemein|

Radfahrer*innen werden im Straßenverkehr gegängelt, drangsaliert, getötet, verstümmelt. Das Auto dominiert unsere Städte. Warum lassen wir das zu? Eine Analyse des #fahrradalltags und der motorisierten Gewalt. Quelle: http://ghostbikes.org/photos?page=28 Es wird Zeit, dass wir reden. Über motorisierte Gewalt. Nötigung, Zwang, Druck, der ausgeübt wird beim Autofahren. Über die Gewalt, die das Autofahren erst möglich [...]

Werben für Petition „Aufbruch Fahrrad“: RADKOMM begleitet TV-Team zur NRW-Sternfahrt nach Düsseldorf

By | 2017-05-09T15:55:10+00:00 Mai 9th, 2017|Allgemein, Aufbruch Fahrrad, Sternfahrt|

Am 7. Mai 2017 fand zum fünften Mal die Fahrrad*Sternfahrt NRW statt und ein Team der RADKOMM radelte in einer Gruppe von etwa 70 Kölnern Richtung Landeshauptstadt. In den Fahrradtaschen kiloweise Postkarten für die RADKOMM #3 und die Online-Petition „Aufbruch Fahrrad“. Mit dabei war ein Team der Fernsehproduktionsfirma Sagamedia, die derzeit eine Doku zum Thema [...]

Das Mysterium Zweirichtungsradweg

By | 2017-01-26T18:02:42+00:00 November 22nd, 2016|Allgemein|

In wenigem ist sich die Kölner Radszene einig, in einem schon: Zweirichtungsradwege sind ungewohnt, eh zu eng und daher gefährlich und abzulehnen. Gleichzeitig werden die in den USA verbreiteten “protected bike lanes”, die vom NRW-Verkehrsminister bis runter zum ADFC alle begeistern, oft als Zweirichtungsradwege angelegt - ein interessanter Widerspruch. Dieser kurze Erklärungsversuch soll Chancen [...]