Frische Luft für Köln

Die RADKOMM ist froh über diese community hier in Köln und darauf, zusammen mit den progressiven Kräften der Verkehrs- und Umweltpolitik auf dem Flyer zu stehen. Gemeinsam schaffen wir das!

Köln leidet unter der höchsten Stickoxidbelastung in ganz NRW. Zusammen mit Feinstaub führt das zu jährlich fast tausend Toten alleine in Köln.
Besonders unsere Kinder leiden darunter. Wir haben alle ein Recht auf Unversehrtheit unserer Körper.

Wir wollen saubere Luft einatmen, statt Gift!

Kommt zahlreich und lasst uns alle gemeinsam bunt und laut für eine saubere Luft in Köln demonstrieren.

Samstag, 16. September 2017
Start: 16 Uhr, Rudolfplatz / Hahnentor im Anschluss an ‚RingFrei‘ (12 – 16 Uhr)
Abschlusskundgebung: 18 Uhr, Chlodwigplatz

 

By | 2017-09-06T10:54:49+00:00 September 6th, 2017|Allgemein, Aufbruch Fahrrad, Köln, Umwelt, Verkehr|2 Comments

About the Author:

M.s.

2 Kommentare

  1. Saubere Luft für Köln! | My Autohasser-Blog 17. September 2017 um 14:34 Uhr

    […] RADKOMM Köln […]

  2. […] der Fahrraddemo zur Klimakonferenz gehören der ADFC Bonn/Rhein-Sieg, Menschenrechte Köln, die RADKOMM, camp for future, Greenpeace Aachen, die Agora Köln, BUNDjugend NRW, Greenpeace Köln, & […]

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.